DITAX-DCI: Der erste Persönlichkeitstest für die Steuerberatungsbranche

Im Zuge der digitalen Transformation einer Steuerkanzlei ist es essenziell, das komplette Team auf diese Reise mitzunehmen. Dies wurde auf diesem Blog bereits an der einen oder anderen Stelle deutlich. Warum? Unsere Erfahrung als Kanzleileiter, die wir diesen Weg bereits beschritten haben zeigt: Erfolg stellt sich nur dann ein, wenn alle an einem Strang ziehen. Spricht: Es gibt eine Strategie, diese wird im Team kommuniziert, im Anschluss gemeinsam umgesetzt. Klingt einfacher als es ist, denn: Der Teufel liegt, wie immer im Detail. Wobei Detail in diesem Zusammenhang untertrieben ist. Es geht schließlich um die Mitarbeiter, ihre Rollen und ihren Einsatz im Prozess der Transformation.

Auf die richtige Rolle kommt es an

Auf den ersten Blick mag das eindeutig scheinen: Der junge Mitarbeiter ist ja so gern in den sozialen Netzwerken unterwegs. Der eignet sich bestimmt gut als Sparringspartner der Kanzleileitung im Digitalisierungsprojekt. Während die Bilanzbuchhalterin, die schon lange Jahre durch kompetentes Fachwissen und qualitativ hochwertige Arbeit glänzt, bestimmt wenig an dieser ändern möchte. Aber ist das wirklich so? Unsere Erfahrung zeigt: auf gar keinen Fall! Doch wie findet man heraus, ob die eigene Menschenkenntnis wirklich stimmt? Leider meist oft erst dann, wenn es zu spät ist. Nämlich daran, dass das Projekt ins Stocken gerät, man sich verzettelt und wichtige Punkte nicht umgesetzt werden. Weil sich dann zeigt, dass manche Mitarbeiter zwar tolle, innovative Ideen haben, es dann an der Umsetzung aber scheitert. Oder Fachexperten durchaus über den Tellerrand gucken und ihre Erfahrung beispielsweise im Nutzen von Schnittstellen oder bei der Mandantenkommunikation Gold wert ist.

Mit dem Digital Competence Indicator zum Persönlichkeitsprofil

An dieser Stelle kommt er ins Spiel: der DCI. DCI steht für Digital Competence Indicator. Dahinter verbirgt sich ein wissenschaftlich valider onlinebasierter Test. Als bewertbare Aussagen formulierte Kriterien untersuchen das persönliche digitale Mindset. Das Ergebnis gliedert sich in sechs Persönlichkeitsdimensionen, deren Ausprägungen für den Erfolg digitaler Transformationsprozesse von zentraler Bedeutung sind. Hierbei gibt es jedoch kein „Gut“ oder „Schlecht“. Vielmehr sind die einzelnen Dimensionen im Vergleich mit anderen Personen stärker oder schwächer ausgeprägt und somit in bestimmten Situationen nützlicher oder weniger nützlich.

Erster Persönlichkeitstest für die Steuerberatungsbranche

Mit dem DITAX-DCI wurde erstmals ein Persönlichkeitstest konzipiert, der sich explizit an BerufsträgerInnen und MitarbeiterInnen in der Steuerberatung richtet. Zusätzlich zu den sechs klassischen DCI-Dimensionen werden neun eigens auf die Steuerberatungsbranche konzipierte DITAX-Dimensionen ausgewertet. Diese zeigen, inwieweit das Mindset, also die Denkweise, der Befragten auf die Digitalisierung und die damit einhergehenden Herausforderungen ausgerichtet ist. Anhand der Ergebnisse lässt sich erkennen, wo die individuellen Stärken der befragten Person liegen. Und es zeigt sich hier immer wieder, dass diese Stärken sich oft nicht auf dem ersten Blick von Arbeitsweise oder Erscheinungsbild der Testperson ableiten lassen.

Wichtig: Der DITAX-DCI fragt keinerlei Fachwissen ab und lässt auch keine Rückschlüsse auf den Digitalisierungsgrad der Kanzlei zu.

So geht’s

Der DITAX-DCI ist onlinebasiert. Die Testperson benötigt einen Zugangscode, der über die DITAX-DCI-Webseite erhältlich ist. Anhand von bewertbaren Aussagen wird die Haltung des Testers zu den sechs allgemeinen Dimensionen sowie den steuerberatungsbezogenen DITAX-Dimensionen ermittelt. DITAX-Dimensionen können etwa die Bereiche Dokumentationsverhalten, Kommunikation oder aber Verwendung von Programmen und Hilfsmitteln umfassen. Im Anschluss an den durchgeführten Test erhält jeder Befragte eine umfangreiche individuelle Auswertung im PDF-Format. Für Kanzleien ist ein anschließendes Videocoaching durch einen DITAX-Berater obligatorisch, denn natürlich möchten wir die richtige Interpretation aller Testergebnisse gewährleisten.

Die Erfinder des DCI: ONESTOPTRANSFORMATION AG

Erfinder des Digital Competence Indicator ist das Nürnberger Unternehmen ONESTOPTRANSFORMATION AG. Die Spezialisten bei ONESTOPTRANSFORMATION entwickeln wissenschaftlich valide und modernste Diagnostiktools, die in Unternehmen wie Lufthansa eingesetzt und unter anderem mit dem Personalwirtschaftspreis ausgezeichnet wurden.