Hinter dem Tellerrand kommt mehr

Ein Satz, der aus keinem Büro-Bullshitbingo wegzudenken ist, ist dieser hier: “Das haben wir immer schon so gemacht!” Ein Satz, der weniger schlimm klingt als er tatsächlich ist. Weil er nämlich eines tut: Er blockiert. Und er impliziert: Hier ist jemand nicht bereit, seine Arbeit und seine Handlungen zu hinterfragen, womöglich Änderungsbedarf zu sehen und umzusetzen. Die Gründe sind zahlreich: Bequemlichkeit, Unwissenheit, zu wenig Verantwortung? Um über den Tellerrand hinaus sehen zu wollen, muss man schließlich wissen: Dahinter kommt noch mehr!

Silberstreif am Horizont

Dieses Mehr da hinten, das könnte im Bereich der Steuerberatung er sein: der kleine Digitalisierungssilberstreif am Horizont. Und den zu erreichen, das wäre doch toll! All die Effizienz, diese schnelleren Prozesse, viel weniger Papier! Aber der Preis ist einfach zu hoch! Also machen wir weiter wie bisher, gucken besser nicht nach rechts und links und lassen die Anderen vorbeiziehen. So viel vorab: Das ist falsch! Wird sich spätestens in den nächsten Jahren herausstellen. Doch woher kommt das doch so dringend benötigte Quäntchen Ehrgeiz, das den digitalen Wandel der Kanzlei ins Rollen bringt?

Das digitale Mindset kann man lernen

Das Zauberwort heißt Mindset. In etwa zu übersetzen mit Geisteshaltung. Die braucht es, um über den eben beschriebenen Tellerrand hinauszuspähen, Verbesserungspotenzial aufzudecken und schließlich den Ehrgeiz zu entwickeln, etwas aktiv anzugehen. Wo aber gibt es dieses Mindset? Soviel vorweg: nicht im Regal. Mindset muss man sich aneignen, abschauen, antrainieren. Das Mindset – das richtige Mindset wohlgemerkt – bildet die Grundlage erfolgreicher (digitaler) Transformation. Es bildet außerdem die erste Stufe unseres DITAX Strategieprozesses, ohne die eine Transformation nicht beschritten werden kann. Und weil es so essenziell ist, haben wir dem Mindset einen eigenen Workshop gegeben: Steuerberatung2030.

Von jetzt an denken wir digital

Praktisch: Der Workshop Steuerberatung2030 bildet sowohl die erste Stufe der DITAX Strategie, kann aber auch ganz für sich stehen. Quasi als Digitalisierungs-Appetithäppchen. Dafür beschäftigen wir uns einen ganzen Tag lang mit dem Megatrend Digitalisierung. Am Anfang steht ein Impulsvortrag: Wie wirkt sich die Digitalisierung auf unser Kanzleiumfeld aus? Wie sind Kanzleien von KI und Automatisierung betroffen? In einem gemeinsamen Workshop finden wir heraus, warum für Kanzleileiter und Berufsträger kein Weg an der Digitalisierung vorbeiführt. Das richtige Mindset ist, wir hatten es bereits, die Grundlage eines erfolgreichen Transformationsprozesses. Wie dieser modellhaft aussehen kann, zeigt unsere Roadmap, an die sich ein zweiter Impulsvortrag anschließt. Ein gemeinsames Get-together rundet den Seminartag ab.

Referenten, Orte & Zeiten

Das digitale Mindset zeichnet all unsere DITAX Coaches aus. Für den Workshop Steuerberatung2030 sind StB Eugen Müller (Müller Blum, Fürth) und StB Thomas Schnacken (Schnacken Panek Hammerbacher, Nürnberg) verantwortlich, die jeweils durch einen Workshoptag führen.

Für 2019 gibt es zwei Termine, 23.10.2019 in München und 20.11.2019 in Frankfurt (Main), die hier buchbar sind.